Was bedeutet es, von Dämonen zu träumen?


Sonhar com Demônios

Verdammt! Seit den frühen Tagen der menschlichen Zivilisation und unseren ersten Versuchen, die schlimmen Dinge, die uns passierten, zu erklären und sie geheimnisvollen übernatürlichen Kräften zuzuschreiben, haben wir diesen beängstigenden Begriff benutzt. Was sind Dämonen?

Sie sind in fast jeder Kultur und Tradition auf der ganzen Welt zu finden. Ganz gleich, welcher Art ein bestimmtes Glaubenssystem ist, es hat sicherlich seine eigenen Dämonen.

Wir sagen oft, dass er oder sie ihre eigenen Dämonen hat, wenn eine Person sich niedergeschlagen fühlt und mit ihren eigenen Gedanken und Emotionen kämpft. In der heutigen Zeit sagen wir wahrscheinlich, dass wir alle „unsere eigenen Dämonen“ haben.

In der gesamten Menschheitsgeschichte sind Dämonen überall präsent. Verschiedene religiöse Systeme, spirituelle Wege, Traditionen und so weiter haben versucht zu verstehen, wie diese Welt funktioniert.

Wir sind oft nicht in der Lage, die Welt durch Logik, Vernunft und Wissenschaft zu erklären, so dass wir verschiedene Phänomene auf den Einfluss von Kräften zurückführen, die sich unserem Verständnis und unserer Vorstellungskraft entziehen.

Dämonen sind „die Bösen“, während Engel und andere wohlwollende Geister als gut, positiv und nützlich angesehen werden.

Wir neigen dazu, die Welt in Dualitäten zu betrachten; man hat Nacht und Tag, Dunkelheit und Licht, Gut und Böse, Glück und Unglück und so weiter.

All diese Konzepte brauchen eine Art Inkarnation; hier kommen z.B. Dämonen und Engel ins Spiel. Richtig!

Vielleicht zweifeln Sie wirklich an all dem und geben keinen Ton von irgendwelchen eingebildeten übernatürlichen Wesenheiten.

Man kann aber immer noch Träume über solche Dinge haben. Die menschliche Vorstellungskraft ist ein riesiges, unerforschtes und noch nicht vollständig verstandenes Gebiet.

Die Dämonen sind, gelinde gesagt, überall. Sie sind präsent in Religion, Spiritualismus, Folklore, Populärkultur, Kunst und so weiter. Dämonen sind häufige Motive, die uns helfen, unsere Ängste, Sorgen und Bedenken auszudrücken. Es ist viel einfacher, mit Unglück umzugehen, wenn man ihm einen Körper, ein Gesicht und eine Form gibt.

Jeder von uns steht seinen eigenen Dämonen gegenüber, seien es unsere persönlichen Dämonen oder die von bösen Mächten gesandten. Es hängt alles davon ab, was Sie persönlich glauben.

Dämonen im Traum zu sehen, ist jedoch sicherlich keine angenehme Erfahrung, ganz gleich, was man wirklich von übernatürlichen Mächten hält.

Das Reich der Finsternis, Dämonen, Dämonen und solche Ideen. Träume über Dämonen ließen einen oft in kaltem Schweiß ertrunken aufwachen und sich so erleichtert fühlen, dass „es nur ein Traum war“.

Träume über Dämonen sind sehr unterschiedlich und treten aus vielen Gründen auf. Vielleicht haben Sie viele Horrorfilme gesehen, oder es sind Dämonen in Ihrem wachen Leben versteckt, die Sie durch Ihre Träume verfolgen. Lassen Sie es uns herausfinden.

Dämonische Träume

Haben Sie jemals von Dämonen, Dämonen und anderen bösen Wesen geträumt?

Träume von bösen Mächten sind nicht selten und kommen bei vielen Menschen vor. Dämonen und ähnliche Wesenheiten sind eine der einfachsten Möglichkeiten für unseren Verstand, abstrakten Ideen, Gedanken und Emotionen, die uns in der Realität stören, Gestalt und Erscheinung zu geben.

Im Allgemeinen werden Träume über Dämonen oft als negativ betrachtet. In den meisten Fällen treten solche Träume bei Menschen auf, die mit ihrem wirklichen Leben wirklich unzufrieden sind.

In anderen Fällen erscheinen diese Träume oft Menschen, die in ihrem wachen Leben von einer äußeren Quelle bedroht werden.

Zum Beispiel sind Sie von giftigen Menschen umgeben; vielleicht haben Sie falsche Freunde und sind sich dessen nicht bewusst, oder Ihre Kollegen sind sehr konkurrenzbetont und wollen ihre Pläne verbessern.

Es gibt viele Szenarien, die Träume über Dämonen provozieren. Ungelöste Familienkonflikte, vergangene Probleme, Ihre eigenen Zweifel und Unsicherheiten… all diese Dinge könnten leicht einen Dämon in Ihren Traum bringen.

Angst davor, verletzt zu werden, krank zu sein, Angst vor dem Sterben und solche negativen Vorstellungen, all diese Dinge könnten sich leicht in einem Traum in einen Dämon verwandeln.

Denken Sie an einen bestimmten „dämonischen“ Traum und versuchen Sie, sich an jedes Detail zu erinnern, um die Botschaft hinter dem Traum zu verstehen.

Es ist interessant festzustellen, dass sich die Interpretationen über Dämonen in verschiedenen Faktoren unterscheiden; es ist zum Beispiel nicht dasselbe, ob eine weibliche oder männliche Person einen solchen Traum hat. Jede Interpretation ist natürlich zutiefst persönlich.

Um herauszufinden, was ein Traum über Dämonen in Ihrem Fall bedeuten kann, sollten Sie versuchen, alle Einzelheiten zu verstehen. Sie müssen auch einen sehr guten Überblick über Ihre eigene Situation in der Realität haben.

Es gibt vielleicht ein paar kleine Zeichen, die man einfach als selbstverständlich ansieht; Träume über Dämonen können gute Warnzeichen sein und tatsächlich sehr hilfreich sein.

Dämonische Träume in träumenden Frauen

Demon Dreaming

Wenn ein Traum über Dämonen bei Frauen auftritt, hat er in der Regel mit dem Liebesleben und der Ehe zu tun. Sie variiert je nachdem, ob eine Frau verheiratet ist oder nicht.

Für verheiratete Frauen spiegeln die Träume der Dämonen oft einige ungelöste Probleme in einer Ehe wider.

Vielleicht versucht eine Frau, ihre Unzufriedenheit mit dem Verhalten ihres Mannes zu verbergen, und solch angesammelte Frustration tritt in Form eines Dämons in einem Traum auf. Ernstere Situationen, wie z.B. einen aggressiven Partner zu haben, nehmen häufig die Form eines „dämonischen“ Traums an.

Bei alleinstehenden Frauen spiegeln Träume über Dämonen gewöhnlich Themen wider, die mit einer Beziehung oder einer möglichen Beziehung zu tun haben.

Vielleicht gibt es einige Probleme, die eine verträumte Frau daran hindern, die Beziehung zu genießen. Vielleicht ist noch eine dritte Person beteiligt, jemand, der versucht, die Beziehung zu verderben.

Das Träumen von Dämonen bei Frauen kann auch bedeuten, dass sich eine Frau einem Partner unterwirft.

Dämonische Träume bei männlichen Träumern

Für männliche Träumer stellen Träume über Dämonen gewöhnlich Schwäche, Mangel an Selbstachtung, Stärke und Mut dar. Dämonen in Männerträumen spiegeln oft die Frustration eines Träumers wider, nicht mächtig und männlich zu sein.

Irgendetwas entzieht einem Träumer die männliche Energie, so dass er sich schwach und zögerlich fühlt. Träume über Dämonen erinnern daran, dass man versuchen muss, Kraft zu finden und sich den Dingen zu stellen, die ihn in der Realität beunruhigen.

Vielleicht haben Sie das starke Bedürfnis, Ihre Stärke und Macht irgendwie unter Beweis zu stellen, nur wissen Sie nicht wie.

In einigen Fällen kann ein Dämon im Traum eines Mannes ein Spiegelbild ungelöster Probleme mit Frauen sein. Es könnte sogar eine starke und dominante weibliche Figur im Leben einer Träumerin darstellen; eine Mutter, eine Ehefrau, eine Freundin.

Solche Träume kommen häufig bei Männern vor, die sich ihrer Männlichkeit nicht sicher sind und die aus Angst vor Ablehnung den ersten Schritt zur Annäherung an Frauen scheuen.

Träume darüber, von einem Dämon/Dämon gejagt zu werden

Träume davon, von einem Dämon oder mehreren Dämonen gejagt zu werden, sind besonders beunruhigend, und diese sind recht häufig. Solche Träume sind in der Regel klare und starke Reflexionen von schlechten Umständen und Problemen in Ihrem wachen Leben.

Sie fühlen sich in Ihrem derzeitigen Umfeld unwohl und mögen keine Menschen, mit denen Sie gezwungen sind zu arbeiten, zumindest für eine Weile.

Vielleicht gibt es sogar einige Leute, die Ihnen wehtun wollen, und Sie sind sich dessen bewusst, nur wissen Sie nicht, wie Sie sie aufhalten können.

Träume davon, von Dämonen gejagt zu werden, bedeutet, dass man versucht, einen Weg zu finden, um eine Konfrontation zu vermeiden oder einer unangenehmen und gefährlichen Situation zu entkommen.

In einigen Fällen stellen solche Träume Ihre Versuche dar, sich der Verantwortung für etwas, was Sie getan haben, zu entziehen, oder Sie sind nicht bereit, die Konsequenzen von Dingen zu tragen, die bereits geschehen sind; Sie wollen zum Beispiel Versagen oder Verlust nicht akzeptieren.

Deshalb sagen die Menschen oft: „Ich habe meine Dämonen. Diese Dämonen könnten Sie auch in Ihren Träumen heimsuchen.

Träume, von einem Dämon besessen zu sein

Träume, in denen Sie von einem Dämon beeinflusst, verzaubert und besessen sind, bedeuten, dass Sie sich in einer Situation befinden, die Sie nicht kontrollieren können. Es kann auch bedeuten, dass Sie die Kontrolle über etwas verloren haben. Andere manipulieren Ihre Gedanken, Entscheidungen und Handlungen.

Sie fühlen sich schwach und leicht manipulierbar, und Sie wissen nicht, was Sie dagegen tun sollen, außer sich zu ergeben.

In einigen Fällen müssen diese Träume keine schlechten Vorzeichen sein, je nach Ihrer persönlichen Erfahrung mit dem Traum. Das kann bedeuten, dass Sie sich absichtlich von jemandem führen und leiten lassen, weil Sie Hilfe brauchen.

Wenn Sie in Ihrem Traum von einem Dämon besessen sind und Sie deshalb Menschen verletzen, die Sie lieben, bedeutet dieser Traum, dass Sie im Wachzustand zutiefst frustriert über Ihre eigene Situation sind.

Sie fühlen sich hilflos, frustriert und wütend über Dinge, die Sie nicht ändern können, und es fällt Ihnen so schwer zu akzeptieren, dass es Dinge gibt, die Sie gar nicht erst beeinflussen können. Sie lehnen jede angebotene Hilfe ab und verletzen damit sogar diejenigen, die sich wirklich um Sie sorgen und Ihnen alles Gute wünschen. Sie verhalten sich, als wären Sie nicht Sie selbst.

Träume über die Tötung eines Dämons

Träume, in denen Sie einen Dämon töten, sind nach Ansicht der meisten Interpreten positiv.

Träume über die Tötung eines Dämons könnten darauf hinweisen, dass bessere Tage kommen. Sicherlich werden Sie die Schwierigkeiten überwinden, die Sie heutzutage plagen. Sie können als Sieger aus Ihren Problemen hervorgehen, aber Träume vom Töten eines Dämons bedeuten oft, dass Sie dabei verletzt werden.

Dies wird Sie jedoch auf jeden Fall stärker machen und Sie werden bereit sein, sich neuen Herausforderungen zu stellen. Das Töten eines Dämons in Ihrem Traum symbolisiert Sieg und Erfolg.

Träume vom Töten eines Dämons müssen nicht nur mit Kämpfen, schwierigen Situationen und Problemen zu tun haben.

Diese Träume könnten auch auf die Zeit für eine Veränderung hinweisen; eine Veränderung Ihrer Verhaltensmuster, Gewohnheiten, Emotionen.

Sie entwickeln sich, und jetzt ist es an der Zeit, sich auf etwas Neues einzulassen. Dieser Traum zeigt, dass Sie bereit sind, dies zu tun.


Like it? Share with your friends!