Was bedeutet es, vom Weinen zu träumen?


Sonhar com Choro

Tränen waschen unsere Traurigkeit weg und helfen uns, so viele gemischte Gefühle auszudrücken; manche Tränen werden nicht aus Traurigkeit vergossen, sondern aus reiner und überwältigender Freude. Es ist ein gängiges Sprichwort, dass man weinen muss, wenn man sich gestresst, wütend, traurig oder alles auf einmal fühlt, um etwas Erleichterung zu bekommen.

Ja, die Tränen sind erleichternd, körperlich, emotional und geistig. Mehrere wissenschaftliche und medizinische Forschungen behaupten, dass Tränen gut für unseren Körper und unsere Gesundheit sind.

Tränen sind wirklich heilsam, hilfreich und wohlwollend, ganz gleich, wie seltsam sie jemandem erscheinen mögen, der unerträglich traurig ist. Wenn Ihnen nach Weinen zumute ist, weinen Sie ruhig!

Tränen werden manchmal als Zeichen für die Schwäche eines Menschen gesehen. Wissen Sie, die Leute würden etwas sagen wie: „Oh, du bist ein großer Junge/das große Mädchen, weine nicht! Viele Menschen schämen sich, wenn sie in der Öffentlichkeit weinen, aber manchmal können sie ihre Tränen einfach nicht zurückhalten.

Es gibt nichts, wofür man sich schämen muss, denn Tränen sind ein natürliches Phänomen, etwas, das uns als Menschen charakterisiert. Wir haben jedoch mehrere Arten von Tränen.

Diejenigen, die uns hier interessieren, sind die emotionalen Tränen. Einige medizinische Forschungen haben ergeben, dass emotionale Tränen komplex sind; sie bestehen aus Materialien, die etwas mit unserem allgemeinen emotionalen Zustand zu tun haben.

Emotionale Tränen haben eine beruhigende Wirkung auf unseren Körper. Nachdem Sie geweint haben, fühlen Sie sich sicherlich ein wenig ausgelaugt, aber Sie fühlen auch Erleichterung; es scheint, dass Ihre Sorgen und Probleme zumindest gemildert sind.

Wenn man vor Freude weint, haben Tränen auch eine beruhigende Wirkung! Sie helfen Ihnen, starke Emotionen auszudrücken, Dinge, die Sie nicht mit Worten beschreiben können.

Ihr Körper ist ein unglaublicher Komplex von Mechanismen, Funktionen und Reaktionen; er wird Ihrem Geist die richtige „Behandlung“ zukommen lassen und umgekehrt.

Es gibt drei Arten von Tränen: Basal-, Reflex- und emotionale Tränen. Während basale Tränen dem Zweck dienen, unsere Augen feucht zu halten, und reflektierende Tränen unsere Augen vor äußeren Reizungen schützen, werden emotionale Tränen durch interne Prozesse in unserem Gehirn verursacht.

In einigen Ländern gibt es sogar so genannte „weinende Clubs“, Orte, die Menschen absichtlich besuchen, um schwere Emotionen loszulassen, zu heilen und sich allgemein besser zu fühlen.

Weinen im Schlaf

Manche Emotionen können so stark und überwältigend sein, dass sie ihnen überall hin folgen, sogar in das Reich der Träume. Es ist nicht so häufig, aber es kommt vor, dass Menschen im Schlaf weinen. Es ist nicht dasselbe wie Träumen vom Weinen, worüber wir später sprechen werden.

Das Weinen während des Schlafs hängt gewöhnlich mit einem Traum zusammen, in dem die Person traurig, wütend oder frustriert ist oder eine andere Emotion hat, die zum Weinen veranlassen könnte.

In der Regel bleiben alle Reaktionen auf der unbewussten Ebene, und die Person hat tatsächlich keines der „Symptome“, die mit dem Verlauf eines Traumes zusammenhängen.

Es kommt jedoch manchmal vor, dass unser Körper auf die Emotionen und Situationen von Träumen reagiert. Dies führt zu Weinen, Weinen, Lachen und verschiedenen anderen körperlichen Äußerungen, während die Person schläft.

Eines der Dinge, die Eltern erschrecken, sind die so genannten „Nachtschrecken“, die manche Babys erleben. Es sind Albträume, die Babys während ihres Tiefschlafs haben.

Eltern fühlen sich oft hilflos, weil sie nicht wissen, ob das Baby Schmerzen hat oder von etwas träumt, und das Baby kann es nicht sagen, weil es weint. Im Allgemeinen ist die Schlafzeit von weinenden Babys kein Grund zur Besorgnis.

Das Weinen im Schlaf ist in der Regel dem Weinen im Wachzustand sehr ähnlich. Es ist die natürliche Antwort und Reaktion unseres Körpers auf unseren emotionalen Zustand. Wenn die Emotionen so stark sind, können sie die Grenze des dünnen unterbewussten Schleiers überschreiten und in unseren körperlichen Reaktionen präsent sein, sogar während des Schlafs, wenn wir uns nicht bewusst sind, was unser Körper tut.

Es kann auch vorkommen, dass man wirklich wegen des Weinens aufwacht! Es kann auch vorkommen, dass die Aktion des Weinens selbst irgendwo zwischen unserem Schlaf- und unserem Wachzustand liegt.

Träume über das Weinen

Dreaming of Choro

Lassen Sie uns nun darüber sprechen, was das Weinen im Schlaf überhaupt erst hervorruft. Träume über das Weinen können höchstwahrscheinlich für ein solches Phänomen verantwortlich sein. Solche Träume können interessant sein, sowohl beunruhigend als auch erleichternd.

Es gibt unzählige Variationen von Träumen über das Weinen. Die Interpretationen sind sehr unterschiedlich, je nachdem, wer weint, warum, wenn bekannt, wo er auftritt, was die allgemeinen Emotionen eines Träumers sind, der nur träumt. Die meisten Menschen haben diese Träume mindestens ab und zu.

Weinen ist unsere natürliche Reaktion; es ist nicht ungewöhnlich, dass es in unseren Träumen vorkommt.

Im Allgemeinen sind Träume über das Weinen eine Möglichkeit für unseren Geist und unsere Seele, die Emotionen loszulassen, die uns im Wachzustand belasten. Es sind in der Regel Gefühle, die wir als negativ empfinden.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Emotionen wie Traurigkeit, Wut, Traurigkeit usw. natürlich und notwendig sind. Sie sind eher nützlich als negativ, weil sie Teil unseres gesamten natürlichen Mechanismus sind.

Wenn wir nicht in der Lage sind, Trauer zu empfinden, ist es sehr wahrscheinlich, dass wir nicht in der Lage sind, Freude zu empfinden. Im Traum wird das Weinen selten mit glücklichen Ereignissen und „Freudentränen“ in Verbindung gebracht.

Wenn ein Mensch sich in der Realität besonders betrübt, wütend, hoffnungslos, traurig und zerbrechlich fühlt, spiegelt sich das in Träumen wider.

Es gibt jedoch viele Situationen, in denen Träume über das Weinen einen anderen Zweck und eine andere Symbolik haben.

In einigen Fällen können Träume über das Weinen sogar bedeutungslos sein; nicht alle Träume müssen einige versteckte Botschaften enthalten. Es ist jedoch immer gut zu versuchen, herauszufinden, was sich hinter dem Traum verbirgt. Wenn man sich gut und zufrieden mit dem Leben fühlt, muss es seltsam erscheinen, vom Weinen zu träumen.

Manchmal können Träume über das Weinen Sie in Ihr waches Leben führen; sie können Ihnen bewusst machen, dass es Dinge gibt, denen Sie mehr Aufmerksamkeit schenken sollten, oder Menschen, deren Bedürfnisse vernachlässigt werden.

Andererseits könnten Träume über das Weinen Ihre tief verborgenen Emotionen repräsentieren, jene, die lange Zeit vergraben waren und die Sie völlig unbewusst haben. Vielleicht fühlen Sie sich sogar völlig entspannt und wohl im Leben, aber wenn Sie ständig vom Weinen träumen, versuchen Sie herauszufinden, warum. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Nun, Träume über das Weinen variieren und es gibt so viele verschiedene Szenarien. Jede hat eine spezielle Interpretation. Es gibt bestimmte Erklärungsmuster für die geheimen Bedeutungen von Träumen, aber jede Interpretation ist zutiefst persönlich.

Wir werden die Grundlage anbieten, und sie sollten versuchen, sie mit Ihrer Situation in Verbindung zu bringen. Bei der Interpretation von Träumen, insbesondere solchen, die mit Emotionen und starken Reaktionen verbunden sind, wie Träume über das Weinen, sollten Sie immer jedes Detail berücksichtigen.

Träume, in denen Sie weinen

Wenn Sie träumen, dass Sie weinen, so ist dies höchstwahrscheinlich ein Spiegelbild Ihres Gemütszustandes und Ihrer wache Emotionen.

Dieser Traum ist wahrscheinlich ein Kanal, um Ihre Traurigkeit, Frustrationen oder andere unterdrückte oder übertriebene Emotionen aus dem wirklichen Leben beiseite zu schieben. Die genaue Interpretation hängt jedoch von einer bestimmten Situation in diesem Traum ab.

Wenn es für Sie einen Grund gibt, in Wirklichkeit traurig zu sein, dann ist das nur eine Reflexion und ein nützlicher Kanal, um Emotionen herauszufiltern. Nach verschiedenen anderen Interpretationen kann das Weinen in einem Traum ein positives Zeichen sein. Es bedeutet, dass Sie sich von Problemen entlastet fühlen oder dass etwas Positives passieren wird.

Denken Sie eine Weile darüber nach. Wenn Sie in Ihrem wachen Leben wirklich nichts stört, ist es wahrscheinlich, dass ein Traum über das Weinen ein positives Omen ist.

Träume, in denen man weint, bedeuten, dass man vor vielen kleinen Schwierigkeiten steht oder dass ein großer Traum lange dauert und weitergeht, so dass man sich einfach nur irritiert und hilflos fühlt und nicht weiß, was man dagegen tun soll.

Es kann auch bedeuten, dass Sie einen Großteil Ihrer Zeit und Mühe opfern müssen, um ein Ziel zu erreichen, das Sie erreichen. Der Fortschritt ist langsam und ermüdend, so dass man sich frustriert fühlt.

Träume, dass jemand anderes weint

Wenn Sie von jemandem träumen, der weint, ist es wichtig, sich daran zu erinnern, ob es jemand war, den Sie kennen und lieben, oder ein Fremder. Wenn es sich um einen Ihrer engen Freunde, Angehörigen usw. handelt, dann spiegelt dieser Traum Ihre Sorgen um diese Person wider.

Sie sorgen sich so sehr um ihn oder sie, und Ihre größte Angst ist es, diese Person verletzt zu sehen. Vielleicht sind Sie übervorsichtig. Andererseits kann es auch bedeuten, dass Sie eine wichtige Person vernachlässigt haben.

Wenn es sich bei einer Person, die weint, um jemanden handelt, den Sie nicht kennen, sollten Sie Ihre Beziehungen zu Menschen analysieren, die Ihnen nicht so nahe stehen.

Sie haben vielleicht einige ungelöste Probleme mit Menschen in Ihrem Arbeitsumfeld. Vielleicht haben Sie jemanden beleidigt oder sogar unfreiwillig verletzt.

Sie sollten aufmerksamer sein und sich mehr auf das Äußere konzentrieren.

Träume, die Sie jemanden zum Weinen gebracht haben

Wenn Sie in Ihrem Traum jemand anderen zum Weinen gebracht haben, ist das ein negatives Zeichen. Es bedeutet Versagen im beruflichen Bereich.

Ihre Pläne könnten zusammenbrechen und Sie könnten größere materielle Verluste erleiden.

Dieser Traum kann ein Hinweis darauf sein, dass Ihr Gewissen nicht rein ist; Sie versuchen, Erfolg zu haben, indem Sie die Pläne anderer Leute zunichte machen, und es wird sicher auf Sie zurückkommen.

Ein Traum, in dem Sie jemanden zum Weinen gebracht haben, bedeutet auch, dass Sie etwas bereuen, was Sie in Ihrem wachen Leben gesagt oder getan haben.

Träume davon, eine Person zu trösten, die weint

Wenn Sie davon träumen, jemanden zu trösten, der weint, bedeutet das, dass Sie bestimmte Probleme in Ihrer Familie haben oder haben werden.

Es muss nicht unbedingt ein Konflikt sein, sondern etwas, das Sie und Ihre Familie gemeinsam bewältigen müssten. Sie werden gegenseitige Hilfe und Unterstützung benötigen.

Dieser Traum kann auch eine positive Konnotation haben, was bedeutet, dass Sie Unterstützung bei Ihren Lieben haben.

Träume über viele Menschen, die weinen

Wenn Sie träumen, dass mehr als eine Person weint, ist dies ein Ausdruck ihres geringen Selbstwertgefühls.

Sie haben Angst vor den Emotionen, die Sie bei anderen provozieren. Sie sind unsicher und ängstlich in Bezug auf Ihre eigene Präsentation vor anderen. Sie haben Angst davor, abgelehnt zu werden oder, noch schlimmer, dass es Ihnen leid tut.

Dieser Traum deutet darauf hin, dass Sie wirklich zu einer Gruppe von Menschen gehören und sich anpassen möchten, aber Sie haben Angst davor, sich den Menschen im Allgemeinen zu öffnen.

Dies ist etwas, an dem Sie arbeiten sollten. Dieser Traum ist nur eine Erinnerung.

Träume über das weinende Baby

Träume über weinende Babys sind in der Regel ein positives Vorzeichen. Das Weinen von Babys ist ein Symbol für glückliche, positive Nachrichten und gute Schwingungen.

Dieser Traum deutet darauf hin, dass Sie bald Nachrichten erhalten werden, die Ihnen viel Freude bereiten werden.

Wenn Sie träumen, dass das Baby weint, kann dies auch als ein insgesamt positives Zeichen für Ihre Zukunft interpretiert werden. Wenn Sie den Traum gut oder neutral sehen, hat er diese positive Bedeutung.

Wenn es offensichtlich ist, dass es Ihrem Baby schlecht oder krank geht, bedeutet dies das Gegenteil.


Like it? Share with your friends!